Montag, 20. Mai 2013

Ein Rundgang durch Wustrow


Das Ostseebad Wustrow ist der Kern des Fischlandes. Der Ortsname stammt vom slawischen „Swante Wustrow“, das bedeutet heilige Insel – und scheint mir nach wie vor passend für das einmalige Land zwischen den Wassern.

Meinen Rundgang beginne ich auf der Seebrücke.


Von dort kann man seinen Blick über den Strand hinweg zur Steilküste gleiten lassen. Zu einem Spaziergang laden sowohl der Weg auf dem Hohen Ufer selbst als auch der unterhalb ein. Manchmal kann man dabei nasse Füße kriegen, aber es lohnt sich immer!


Zurück am Strand könnte man sich bei besserem Wetter als hier in einem der Strandkörbe niederlassen.


Aber da es doch ziemlich stürmisch ist, gehen wir ein bisschen durch den Ort, um ein paar der zahlreichen Kapitänshäuser


und Villen 

zu bewundern, die nicht nur links und rechts der Strandstraße stehen, sondern sich überall im Ort finden.

Wustrow wurde einst auch Kirchdorf genannt – weil die Fischländer Kirche die einzige in der Umgebung war. Die Kirche steht auf einem kleinen Hügel am Ortseingang und ist schon von weithin sichtbar. 



Von der Kirche muss man quasi nur umme Ecke gehen – schon steht man am Fischländer Hafen, in dem im Sommer (fast) immer zumindest ein Zeesboot liegt.



Vom Hafen aus genießt man am besten den wunderschönen Blick über den Bodden in Richtung Bernsteinstadt Ribnitz oder, viel näher dran, den nach Barnstorf.



Barnstorf ist berühmt für seine Kunstscheune, in der es jedes Jahr wechselnde, spannende, interessante Ausstellungen zu sehen gibt. 


Wustrow hat viele Höhepunkte – einer davon ist zum Tagesabschluss ein Sonnenuntergang an der See.

Kommentare:

  1. Moin Corinna,
    was für eine traumhafte Landschaft! Und die schönen Häuser - nicht nur unter Reet, auch die gestreifte Backsteinvilla gefällt mir gut ;). Ich freu mich auf mehr fischländische Eindrücke.
    Willkommen in der bunten Bloggerwelt und
    lG vom
    Nordlicht

    AntwortenLöschen
  2. Moin Nordlicht -
    meine erste Besucherin und meine erste Kommentatorin! :-)
    Echt, die Villa gefällt Dir? So was! ;-))
    Danke für die Blogger-Hilfe und Deine Geduld!!
    LG
    Corinna

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Corinna,

    gut Ding will Weile haben, nicht wahr? Aber darum ein um so herzlicheres Willkommen in der bloggenden Welt.

    Ich freue mich nach wie vor, dass du dem Fischland so verbunden bist. Für mich einer der schönsten Fleckchen zum Tiefluftholen und Genießen. Zwar hänge ich als geborene Rüganerin auch an der großen Insel mit seinen versteckten Ecken, aber ich wohne schon viele Jahr im "Tor zum Fischland" und fühle mich wohl. Übrigens sind wir uns vor gut drei Jahren das erste Mal in deinem Forum begegnet. Ich bin der FISCHKOPP mit der Ahrenshooper Schwiegermutter...

    Fröhliche Grüße

    Anke

    P. S. Zum Schmökern für dich: http://svanvithe.blogspot.com/2011/10/wustrower-hafenw.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anke, Du Fischkopp! ;-))

      So klein ist die (Blogger-)Welt. Staun! Finde ich ja schön, dass wir uns da wiedergetroffen haben. Und ja, aller Anfang ist schwer beim Bloggen, aber ich hoffe, dass ich mich so langsam einarbeite. Kann ja keine schönere Motivation als das Fischland geben!

      Danke für den Schmökertipp - hab ich mir gerade angesehen, toll!

      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
  4. Gern geschehen!
    Und ja, die Villa hat eine klitzekleine Ähnlichkeit mit einem Hof bei uns im Dorf. :P Außerdem erinnert sie mich irgendwie noch an was anderes, was richtig viel Spaß gemacht hat.
    LG
    Nordlicht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An WAS erinnert Dich das??? Ich weiß jetzt gar nicht, was Du meinen könntest... ;-))) Aber freut mich, dass es Spaß gemacht hat!

      LG
      Corinna

      Löschen
  5. Fein, dass ich Deinen Blog entdeckt habe! Ich war zwar erst einmal auf dem Darß bzw. Fischland, aber sicher nicht zum letzten Mal... es hat mir dort wahnsinnig gut gefallen! Ich schau bald mal wieder bei Dir vorbei... Bis dahin liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Jutta,
    wie schön, dass Du "mein" Fischland entdeckt hast! Bei einem Namen wie "Sand and Shells" liegt's natürlich nahe, was Du so liebst - und macht mich neugierig!
    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt habe ich endlich mal die Zeit gefunden, Deinen Blog genauer anzusehen!
    Klasse ist er!
    Ich mag Wustrow sehr gern, war leider nur einmal da!
    Ich denke, wir sollten mal wieder eine Ostseetour planen und nicht nur auf dem Rückweg von einer langen Reise kurz stoppen :-)
    herzliche Grüße

    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi,
      dazu würde ich dringend raten! ;-)
      Lieben Dank für Deinen Besuche und viele Grüße
      Corinna

      Löschen
  8. Liebe Corinna,
    scheint als wär ich durch ;-)
    sehr schöne + ganz viele besondere Fotos!!!!
    einiges kommt mir bekannt vor :-) u. a. das mit den unzähligen Wellenfotos...

    Liebe Grüsse von mir
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa,
      wow, Du warst ja fleißig, wenn Du Dir wirklich alle Posts angesehen hast! Das freut mich sehr! :-))))
      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen

Lieben Dank für Euren Besuch und Eure Kommentare! :-)