Dienstag, 28. Mai 2013

Fischland-Natur pur!


Diesmal will ich vorweg gar nicht viel reden, sondern gleich ein paar Naturschönheiten zeigen!


Unterhalb des Hohen Ufers blühen im September diese hübschen kleinen Blüten:



Steht man dagegen oben, bietet sich ein ausgefallener Blick auf die See ...


.. und auf die Seebrücke



Die Buhnen, die das Land vor Übergriffen der See schützen sollen, sehen von oben so klein aus.
Aber sie tun ihre Pflicht und bremsen die Wellen!



Sie hier ist davon eher unbeeindruckt ...


... und fliegt einfach weg!



Hätte sie vermutlich nicht getan, wenn sie gewusst hätte, dass es am Abend noch einen traumhaften Sonnenuntergang zu bewundern gab.



Kommentare:

  1. Moin Corinna,
    da wünscht man sich ja gleich, mal eben einen Spaziergang machen zu können. Über die Möwe mit Rückenwind muss ich lachen. Ist dir schon mal aufgefallen, dass Möwen lieber mit dem Schnabel zum Wind stehen?

    LG vom
    Nordlicht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Nordlicht!
      Nee, ist mir noch nicht aufgefallen - aber wenn ich jetzt so drüber nachdenke, habe ich tatsächlich mehr Möwen-Fotos mit hübsch glatt gestrichenen statt zerzausten Federn! ;-)
      LG
      Corinna

      Löschen
  2. Hallo Corinna, schönen Dank für Deinen Besuch :)
    Tolle Fotos hast Du hier, ich komme ab jetzt öfter,
    werde Dich zu meiner Leseliste hinzufügen.
    Und genau da möchte ich auch noch mal hin zum
    fotografieren, so schöne Kapitänshäuschen gibt
    es hier leider nicht :( Und nach der perfekten Welle
    suche ich auch noch :D

    Liebe Grüße von der Insel
    Sigi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sigi,
      danke gleichfalls! Freut mich sehr, dass Du öfter kommen willst - das mach ich bei Dir auch. Stimmt, Kapitänshäuser hab ich auf Poel so auch nicht gesehen, aber die perfekte Welle habt Ihr bestimmt, jede Wette! ;-)
      Liebe Grüße in den Norden
      Corinna

      Löschen
  3. Strandrauke, Europäischer Meersenf (Cakile maritima)?? Aber im September??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo kvinna,
      mit Pflanzen kenn ich mich ja nur wenig aus, danke also, dass Du die Blümchen bestimmt hast! Aber doch, das war letzten September. Ehrlich.
      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
  4. Hallo Corinna,
    was für tolle Bilder! Ich bin beeinddruckt! Da möchte man doch gar nicht wieder weg, oder? Ich bin gleich viel entspannter! Wunderschön ist es dort! Ich liebe das Wasser, Strand und Meer! Das ist meine Heimat!!!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,
      Du sprichst mir so was von aus der Seele! :-) Wie schön, dass Du auch so empfindest!
      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
  5. Das macht mich ja stutzig - ich wüsste aber nicht, was das sonst sein könnte. Und Natur hält sich ja auch nur bedingt an die Literatur! Zum Glück! ^^

    AntwortenLöschen
  6. Hallihallo liebe Corinna,
    herzlich Willkommen im Bloggerland und ich freue mich noch so eine Meerverrückte....zwinker....hier gefunden zu haben. Ich bin schon jetzt begeistert von Deinen tollen Fotos und den herrlich informativen Begleitungen. Fischland, Darß und Zingst sind auf unserer Besuchswunschliste ganz weit oben und ich hoffe wir schaffen es noch in diesem Jahr. Unser Meeresdomizil ist Usedom und sein Hinterland, wir haben das Glück dort ein kleines Refugium unser Eigen zu nennen und immer wenn wir über die Brücke auf die Insel fahren, schmeißen wir symbolisch die Sorgentasche aus dem Fenster uns seufzen tief durch...endlich wieder zu Hause!!!!Du hast meine maritime Verbundenheit sich auch schon am Blognamen erkannt,gell!!!
    Liebe Corinna, die Pflanze ist tatsächlich der Meersenf und das sie im September blüht ist völlig richtig, denn die Blütezeit erstreckt sich von Juli bis Oktober.....hier mal ein interessanter Link dazu http://www.123ostsee.de/natur/pflanzen/am-strand.html
    Also dann ich freue mich schon auf neue Inspirationen und wünsche Dir ein herrliches Wochenende....
    Herzlichst Flori

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Flori,
    oh, wie schön, dass Du mich besuchst! *Freu!* Und, ja, richtig, bei Deinem Blognamen dachte ich mir, dass Du irgendwie zumindest ... norddeutschlandverbunden bist - nicht dass ich ordentlich platt könnte... ;-))
    Auf Usedom waren wir noch nie, aber das ist ganz bestimmt auch eine Reise wert, und dieses Gefühl von endlich zu Hause kenne ich genau - beim Fischland!
    Danke für den Link, den merk ich mir auf jeden Fall - hab da eben auch die Kartoffelrose entdeckt, von der ich bisher nicht wusste, wie sie heißt.
    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  8. Ich freue mich immer, wenn ich auf meinen Gegenbesuch, solch schöne und interessante Blogseiten kennenlernen darf. Sehr schöne Fotos, das bringt mir meine Heimat noch ein Stück näher.

    Sonnige Grüße sus NWM

    Hedwig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hedwig,
      danke für Deinen Besuch! Das ist ja ein besonderes Lob, wenn ich als "Auswärtige" Dir Deine Heimat näherbringe.
      Gruß zurück - auch an die Wachteln, die süßen! ;-)
      Corinna

      Löschen
  9. Hallo Corinna,
    Danke für deine Einladung in's fischland. Tolle Fotos - da krieg ich gleich Fernweh... Wir sind grad auf dem Heimweg aus Tangermünde. Ethik dich gut & auf bald einmal, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      na, Tangermünde liegt ja auch am Wasser, die Elbe ist ein schöner Fluss! ;-)
      Danke für Deinen Besuch hier!
      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen

Lieben Dank für Euren Besuch und Eure Kommentare! :-)