Sonntag, 30. Juni 2013

Buhnen!


Als meine Freundin das Manuskript zum "Fischland-Mord" las, fragte sie ganz irritiert, ob es denn nötig sei, dass ich da die Buhnen erkläre. Ähmmm. Möglicherweise ja, denn vielleicht ging es ja anderen ähnlich wie mir. Ich musste da nämlich was gestehen: Bevor ich aufs Fischland kam, wusste ich nicht, was Buhnen sind... ;-)

Ziemlich schnell mauserten sich die Buhnen dann bei mir zu einem meiner liebsten Fotomotive. Die Buhnen, die Ihr auf den ersten Bildern seht, gibt es so aber schon einige Jahre nicht mehr. Sie waren alt und verwittert - tolle Motive, aber ihren eigentlichen Zweck erfüllten sie nicht mehr und mussten erneuert werden. So ist das hier also auch ein kleiner Spaziergang durch die Zeit!

Zu erzählen gibt es dazu nicht viel - nur zu viel zu sehen!




Dieselben Buhnen - zwei unterschiedliche Perspektiven!


Auch Möwen haben eine Vorliebe für Buhnen, wie wir später sogar noch deutlicher sehen werden!



Das war der "nostalgische" Rückblick auf die alten Buhnen am Wustrower Strand - 
begrüßt mit mir die neue Generation!


Die mögen die Möwen auf jeden Fall genauso gern!




Das Faszinierende an diesen "Sonnenuntergangs-Buhnen" ist, dass man nie weiß, ob sie zu sehen sein werden oder ob die See sie gerade mal lieber verschluckt! ;-)



Kommentare:

  1. Wunderschöne Impressionen.
    Das vorletzte ist für heute mein liebstes.
    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Diese Perspektive mag ich auch gern!
      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
  2. Die Bilder sind wieder einmal sehr gelungen, liebe Corinna. Mit den Buhnen ist es wie mit dem Bodden. Viele Menschen, die nicht an der Küste leben, kennen die Begriffe nicht. Für Einheimische mag die Erklärung dann anstrengend sein, doch für Fremde ist sie erhellend.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    P. S. Herr Schwanenweiß hat bereits ein paar kritische Anmerkungen zum Fischland-Mord anklingen lassen. Wenn er durch ist, hat er versprochen, einen kleinen Bericht zu geben. Schon jetzt stört ihn, dass "nach Anklam gefahren wird, als ob es um die Ecke läge"...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anke,
      ja, so als "Nicht-an-der-See-Lebende" weiß man eine Menge nicht. Bin froh, dass ich zumindest einiges davon nachholen konnte!
      Grüße an Herrn Schwanenweiß - ich weiß, dass es nach Anklam 127 km sind. Wir waren da! ;-) Ich hätte auch lieber gehabt, dass die KPI ihren Sitz in Stralsund behalten hätte, aber nach den Wünschen von Krimischriftstellern geht's leider nicht. Und so ganz nach "um die Ecke" lasse ich es nicht wirklich klingen, auch wenn ich zur Fahrtzeit keine Angaben mache. Immerhin muss Kassandra zur Unterschrift des Protokolls nicht extra hinfahren, eben weil es so weit ist. ;-)
      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
  3. Moin Corinna,
    ja, ich steh auch immer noch dazu, dass jeder wissen sollte, was Buhnen sind. Schließlich sollte auch jeder mal ans Meer fahren!
    Deine Bilder sind klasse - ich wusste bisher gar nicht, wie fotogen Buhnen sein können ... wo ich doch damit aufwuchs, dass sie alltägliche Hindernisse beim Baden sind, von wegen: Kind, geht da nicht so nah ran, der Sog, und sie sind scharf, du kannst dich dran stoßen ... und so brauch ich wohl eine Wahlfischländerin im Geiste, die mir die Augen öffnet. Dankeschön!

    Aber eine Frage - wieso sind die Sonnenuntergangsbuhnen manchmal unsichtbar/verschluckt?

    LG vom Nordlicht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Nordlicht,
      na, dann hol das schnell nach und fotografier! Bin gespannt auf Deine Buhnen! :-)))
      Die Sonnenuntergangsbuhnen - ist eigentlich nicht anders mit denen als mit den übrigen: Mal ist die See höher, mal flacher. Aber bei diesen fällt es besonders auf, weil sie so "vereinzelt" und weit auseinander und weiter oben am Strand stehen. Vielleicht kommt es mir auch nur so vor, als seien die was Besonderes. Aber ich liebe sie! :-)
      LG
      Corinna

      Löschen
    2. Ah, danke für die Erklärung - höhere und flachere See, das muss ich mir merken ;)
      LG

      Löschen
    3. Ja, guter Tipp, was? ;-)

      LG
      Corinna

      Löschen
  4. wo ist hier der teuflisch grinsende Smiley? Den kann ich auch von meinem Göttergatten anhängen, der ebenfalls schmunzeln musste.
    Ich hoffe, ansonsten geht es bei dir hoch her!
    LG vom
    Nordlicht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Teuflische Grinsegrüße zurück an den Göttergatten! ;-)
      Ja. Es geht hoch her, danke! Ich komme ja nicht mal zum Bloggen!

      LG
      Corinna

      Löschen
    2. leider, leider.... vergiss das Leben nicht!
      LG

      Löschen
    3. Ich bemüh mich! ;-
      LG zurück!

      Löschen
  5. Tolle Fotos wieder einmal, ich will da unbedingt hin! :))
    Und Buhnen finde ich auch klasse, die sind ein tolles
    Fotomodell :))

    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sigi,
      schön, wieder von Dir zu lesen - und freut mich, dass Dir die Buhnen gefallen! Gedanklich war ich übrigens kürzlich auch auf Poel wegen meines Romans...
      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
    2. Ist nicht wahr :) Wo wird denn hier jemand abgemurkst?
      Was muss ich knipsen für Dich als Inspiration?
      Komm mal her, dann gehen wir gemeinsam auf Motivsuche :))

      Liebe Grüße
      Sigi

      Löschen
    3. Keine Sorge - auf Poel wird niemand abgemurkst! ;-) Mein Personal muss aber zur Recherche auf Deine Insel - und wird natürlich auch fündig. Mehr verrat ich nicht. ;-)

      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
  6. Schöne Aufnahmen! Die machen Lust auf einen Ausflug ans Meer - wenn es derzeit nur nicht so voll auf den Straße wäre...
    Bin schon sehr gespannt auf das neue Buch! :-)
    Liebe Grüße aus Stralsund,
    D. Breitenfeldt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frau Breitenfeldt,
      das ist ja schön, dass Sie mich hier besuchen!
      Ach, volle Straßen können doch nicht ernsthaft schrecken, wenn die Ostsee lockt, oder? ;-)
      Liebe Grüße in den Norden
      Corinna

      Löschen

Lieben Dank für Euren Besuch und Eure Kommentare! :-)