Mittwoch, 24. Juli 2013

Barnstorf-Impressionen

Früher war Barnstorf mit seinen vier Gehöften ein eigenständiges kleines Dorf. Noch heute, wo es längst zu Wustrow gehört, besteht dieser Eindruck einer eigenen kleinen Welt weiter. Das kommt sicher auch daher, weil zwischen Wustrow und Barnstorf ein Stück unberührter Natur liegt, durch die nur eine sehr schmale Straße führt.

Dieses Stück Natur ist weites Feld auf der einen ...


... und Wiese, Schilf und Bodden auf der anderen Seite – nichts wurde zugebaut.


Die Gehöfte bzw. die Grundstücke werden Hufe genannt und zählen, von Wustrow kommend, von Hufe IV bis Hufe I hinunter.

Zu Hufe IV gehören mehrere Gebäude und zauberhafte Landschaft ...




... und die Kunstscheune, in der regelmäßig tolle Ausstellungen stattfinden, die nicht nur der Kunst, sondern auch des Ambientes wegen unbedingt viele Besuche wert sind.



Barnstorf ist ein Dorf geblieben – wie schon erwähnt: eine kleine Welt für sich. ;-)



Beim Zurückschlendern nach Wustrow genießt noch diese beiden abendlichen Blicke auf den Bodden ...


... und den Fischländer Hafen.


Mehr Barnstorf-Impressionen gibt’s ein andermal - versprochen! :-)


Kommentare:

  1. Wieder mal sehr schöne Impressionen, liebe Corinna! Ich habe bei Deinen Bildern immer das Gefühl, die frische Seeluft zu erschnuppern... das ist echt schön!

    Hab noch eine feine Woche und liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jutta! Dann ist das Ziel erreicht! :-)
      Und das geht mir mit Deinen Fotos auch immer so!

      Fröhliche Grüße
      Corinna

      Löschen
  2. Herzlichen Dank für die Vorstellung dieser kleinen Bilderbuchwelt - es ist schön, dass es auch noch solche Orte gibt.
    Schön auch, dass es noch einen zweiten Teil von dir gibt.

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Monika - und Bente!

      Freut mich, dass Euch Barnstorf gefällt! :-) Vielleicht erschnuppert Bente das ja auch mal! ;-)

      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
  3. Liebe Corinna,
    jetzt bin ich auch auf diesen traumhaften Blog von Dir gestoßen und bin noch ganz "berauscht" von den Wellen, dem Meer und der ganzen Stimmung überhaupt, die Du mit Deinen Fotos zauberst. Die Häuser sind genau nach meinem Geschmack, der Strand ist ein Traum.... ach mich könnte sofort losfahren:-))) Ich finde solche naturbelassenen Paradiese einfach genial und bin froh, dass es Mallorca gibt, sonst würden diese kleinen Paradiese (ich weiß, dass ich das Wort doppelt genommen habe, aber einen anderen Begriff habe ich nicht:-D) bald völlig verloren gehen:-))) Dank Dir für diesen wunderschönen Ausflug...
    sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Antje,

      sag "Paradies" ruhig mehrmals - das ist ganz und gar passend fürs Fischland! ;-))
      Wie schön, dass es Dir hier gefällt, freut mich sehr, dass Du Dich so von der See hast berauschen lassen!

      Liebe Grüße zurück
      Corinna

      Löschen
  4. Hallo Corinna, wieder soooo schöne Bilder von Dir! Ich muss sagen, Barnstorf gefällt mir sehr :)
    Eines schönen Tages komme ich da auch noch hin, lege jeden Monat etwas Geld für ne Tankfüllung zurück :)) Ich hoffe, die reicht...

    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sigi,
      ja, ich denke doch, das eine Tankfüllung ausreicht von Poel bis nach Wustrow! ;-) Hoffentlich hast's bald zusammen!
      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
  5. Moin Corinna,
    wenn ich die Bilder sehe, weiß ich, was wir bei unserem letzten und bisher einzigen Fischland-besuch verpasst haben. Das wird irgendwann nachgeholt. Und... süße schnatternde Einwohner hat's da.

    Schmunzelnde Grüße aus dem Norden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Nordlicht,
      dazu fällt mir nur ein: Müsst Ihr schnell noch mal hin! ;-)
      LG
      Corinna

      Löschen
  6. Liebe Corinna,

    ich bin auch froh, dass es diese kleine Orte bei uns gibt. Da geht das Leben etwas beschaulicher zu und man kommt ganz schnell wieder zur Ruhe von der Hektik der Großstadt.

    Bei unserem Strandbesuch am Sonntag in Ahrenshoop war es sehr voll dort (für meine Begriffe). Doch das Tonnenfest und die Breite des Strandes sorgten dafür, dass ich doch Bilder machen konnte, auf denen der Strand fast menschenleer erscheint.

    Fröhliche Sommergrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      Großstadt hab ich jeden Tag - da ist ein Ausflug in kleinere Gefilde wirklich sehr wohltuend! Und am Bodden ist es ja noch mal ein bisschen ruhiger als direkt an der See. ;-)
      In Ahrenshoop war Tonnenabschlagen? Super! Wir haben das bisher erst einmal erlebt - bei der 775-Jahr-Feier in Wustrow, da gab's Jubiläums-Tonnenabschlagen. War unvergesslich! Klar, dass sich da dann alle tummeln und nicht am Strand sind! ;-)
      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Euren Besuch und Eure Kommentare! :-)