Dienstag, 13. August 2013

Meine "Fischländereien" II

Hier kommen mal wieder ein paar „Fischländereien“. Ihr erinnert Euch vielleicht: meine über die Jahre gesammelten Kleinigkeiten – jede ein Stückchen Fischland.

Hieran wäre ich fast vorbeigelaufen – mit den Augen schon beim Hafen, der gegenüber liegt, hätte ich diese kleine Schönheit übersehen. Zum Glück war mein GG Jörg aufmerksamer:


Enten sieht man eigentlich mehr am Bodden, aber ab und zu „verirren“ sie sich auch an die See. Besonders gern offenbar im Winter, da habe ich schon viele gesehen. Diese nimmt aber ein Sommerbad.


Ein Blick auf ein Sandhäufchen aus einer ganz anderen Perspektive – wirkt fast wie eine Düne, oder?


Ein einsamer Strandhafer genießt die Sonne.


Diese Lampe fand ich in der Nähe der „Stinne“.
Bestimmt sorgt sie nach Sonnenuntergang dafür, dass man immer den Weg findet.


Sanddorn!! Es gibt ja kaum was, was es nicht mit/aus Sanddorn gibt – und das ist gut so!
Von erfrischendem Duschgel im Sommer bis zum heißen Sanddornsaft im Winter kann man damit nix falsch machen.


Auch hiermit kann man nichts falsch machen – der Hühnergott bringt Glück!


Ein gelber Farbfleck wurde an den Strand gespült.


Meine Fischländereien für heute beschließe ich wie die letzten: mit einer Muschel! :-)



Kommentare:

  1. Schöne Impressionen, besonders die Muschel hat es mir angetan.

    Liebe Grüße - Monika mit dem Bente-Tier

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön - die Muschel habe ich aus jeder erdenkliche Perspektive fotografiert. ;-)

      Liebe Grüße an Euch beide
      Corinna

      Löschen
  2. Liebe Corinna
    Deine Bilder sind genial! Wunderschön!
    Eine glückliche und sonnige Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne,

      das kann ich nur zurückgeben!

      Dir auch viel Sonne wünscht
      Corinna

      Löschen
  3. Gerade habe ich noch von deinen tollen Blicken geschwärmt, liebe Corinna. Da beglückst du uns wieder mit neuen Fischländereien. Einfach großartig!

    Ich habe im Frühjahr beschlossen, mir Sanddorn in den Garten zu holen, und dieses Vorhaben wurde auch verwirklicht. Herr und Frau Sanddorn (wobei sie die Früchte trägt - irgendwie menschlich) scheinen sich wohl zu fühlen in üppigen schwanenweißen Garten. Mal schauen, wie lange es dauert, bis die ersten Früchte wachsen...

    Sonnige Sommergrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,

      da bin ich ja neugierig - bitte posten, sobald sich bei Deinem Sanddorn was tut! Und dann auch erzählen, was Du draus machst. Dass sich der Sanddorn und die Sanddornin in Deinem Garten wohlfühlen, kann ich mir jedenfalls vorstellen!

      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
    2. Lese grade von eurem Sanddorn, Anke - also bei uns fruchtet die große Mama scheinbar nicht, der winzige Papa kämpft gegens Eingehen, aber wenn man nicht aufpasst, lugen an den verrücktesten Stellen im Garten ihre Kinder aus den Beeten.
      Ich hoffe, bei euch gedeiht der Sanddorn lehrbuchgerechter und brav.
      LG aus dem Norden

      Löschen
    3. Ich fände Sanddorn auch an den "verrücktesten Stellen" sehr schön - leider haben wir keinen Garten. Aber WENN, dann würde ich mich über jeden Sanddorn freuen!

      LG
      Corinna

      Löschen
    4. hihi, in deinen Beeten? Auf deinen Wegen? Die heißen nicht umsonst DORN.
      Aber bitte, ich kann dir einen für den Topfgarten geben, wenn du mal vorbeikommst.
      LG aus dem Norden

      Löschen
  4. Moin Corinna,
    diese badende Ente ist ja sowas von genial!!
    Einige Bilder sind schön wie gemalt, finde ich, der Strandhafer zum Beispiel. Tolle Anregungen, da möchte man sofort los an den Strand!

    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Nordlicht,

      ich finde ja, die Ente sieht aus, als ob sie lacht! :-)

      LG
      Corinna

      Löschen
    2. was mich nicht wundert, sie freut sich aufs Ostseebad, das tut doch jeder mit ein bisschen Grips.
      LG

      Löschen
  5. Huhu Corinna, was sind das denn für schöne Bilder!!!
    Einfach wunderschön fotografiert :)
    Und ein Hühnergott mit Fischgesicht - einfach toll :D
    Am allerschönsten finde ich das Muschelbild und das Foto mit der angespülten Rose, da frage ich mich immer woher die kommen und wen sie zuletzt erfreut haben.

    Liebe Grüße
    von der Sigi,
    die bald an einer Antwort arbeitet, sorry für die große Pause

    AntwortenLöschen
  6. Auch bei Dir scheint mein Kommi gestern nicht funktioniert zu haben :(
    Ich bin total begeistert von den schönen Bildern, den Blick auf Details
    mag ich sehr (aber nicht nur;) Und Du hast auch einen Hühnergott, der
    wie ein Fisch aussieht, ich auch :)) Siehe hier:
    http://strandsigi.blogspot.de/2013/02/strand-huhnergotter-und-fruhling.html
    Am liebsten mag ich das Bild mit der Muschel, das hab ich mir für mein
    PC-Kino gemopst ;) Und Du hast auch eine Blume am Strand gefunden :)
    Ich frage mich dabei immer, wer da vorher schon Freude dran hatte.
    Und ich finde, das die Ente verschmitzt lächelt :)

    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sigi,

      doch, es hat funktioniert. Ich komme allerdings meist immer nur einmal am Tag (abends) dazu, nach meinem Blog zu sehen und die Kommentare freizuschalten. Das hat in diesem Fall aber auch sein Gutes, weil ich sonst Deinen Hühnergott-Post verpasst hätte! Danke für den Link, die sehen alle toll aus!
      Das mit den Blumen habe ich mich auch schon oft gefragt. Ich vermute inzwischen, sie kommen von vorbeifahrenden Schiffen - vielleicht von einer Hochzeitsfeier oder so - und werden dann an Land gespült. Das ist jedenfalls meine romantische Vorstellung. :-)

      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen
    2. Das mit den Blumen kann einen traurigen Hintergrund haben - eventuell gibt es in der Nähe ein Bestattungsschiff. Ich kenne solche Strände, wo das der Fall ist.

      Löschen
    3. Ich bevorzuge den romantischeren Hintergrund, auch wenn ich natürlich die wahren Hintergründe nicht kenne...

      Löschen

Lieben Dank für Euren Besuch und Eure Kommentare! :-)