Samstag, 2. November 2013

Die Fischländer Kirche

Nach so viel buntem Herbst und den Muscheln möchte ich Euch heute wieder ein bisschen von Wustrow zeigen und die Fischländer Kirche vorstellen! Der kleine Hügel am Ortseingang von Wustrow war sehr wahrscheinlich schon immer ein heiliger Ort. Bereits die Slawen sollen dort einen Tempel gebaut haben, und nach der Christianisierung wurde eine Feldsteinkirche errichtet, die aber im 19. Jahrhundert endgültig zu klein wurde für die wachsende Bevölkerung. Und so baute man eine neue Kirche - für die stolze Summe von 32.000 Talern. Geweiht wurde sie im Jahr 1873, und das ist die Kirche, die ihr heute hier sehen könnt.




Da die Kirche auf eben jenem Hügel steht, kann man sie nicht nur als Erstes erkennen, wenn man aus Richtung Dierhagen auf das Fischland kommt, sondern hat auch sonst aus vielen Perspektiven einen wunderschönen Blick auf sie.

Vom Hafen:

 

Oder vom Bodden-Ufer über das weite Feld:

Auch von innen ist die Kirche unbedingt sehenswert. Das Altarbild zeigt die Rettung des sinkenden Petrus:


Gegenüber auf der Empore steht die Orgel. Die ist ein bisschen neuer als der Kirchenbau. Sie stammt aus dem Jahre 1971, hat zwei Manuale und ein Pedal und in den dreizehn Registern stehen 986 Pfeifen.


Das Votivschiff, das Ihr vor der Orgel seht, ist der dreimastige Klipper "Hoffnung", der schon in der alten Feldsteinkirche hing. Hier noch mal in seiner ganzen Schönheit:


Eine ganz andere Perspektive auf die "Hoffnung":


Über der Nordempore hängt die "Deo Gloria", die Kapitän Saeger baute:


Und das Votivschiff "Christiana" über der Südempore stammt vom Dierhäger Fischer Emil Otto:


 In der Kirche finden auch regelmäßig Konzerte statt, so vielfältig wie stimmungsvoll und schön.
Die Atmsophäre ist dann wieder eine ganz andere und lässt sich in den folgenden Bildern vielleicht ganz gut erahnen:



Die Tauffünte stammt aus Gotland aus dem 14. Jahrhundert.
Sie wurde in Kalkstein gehauen und ist mit Lilien verziert:
 

Die Kerze beteiligt sich an Sabine Gimms Aktion Ganz nah dran. ;-)


Und natürlich macht die Kirche bei Nacht auch von außen eine gute Figur!



Kommentare:

  1. Besonders gut gefällt mir das vierte und das letzte Bild. Sehr schöne Aufnahmen.
    Hab ein schönes und entspanntes Wochenende .
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Antje! Über das letzte Bild freu ich mich auch - Nachtaufnahmen hab ich nicht so viele "repräsentative"... ;-)
      LG
      Corinna

      Löschen
  2. Oh wie schön, ich mag Kirchen sehr! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Eine sehr interessante Kirche und hervorragend präsentiert ! Danke für die kleine Führung !
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  4. Die Kirche ist wunderschön. Ich kann mir die Atmosphäre gut vorstellen bei einem Konzert mit einem Gospelchor.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      einen Gospelchor haben wir da noch nicht selbst erlebt, aber z. B. eine Orgel- und Trompeten-Konzert oder letztens Gunther Emmerlich, der sogar auch einige Gospels gesungen hat.
      LG
      Corinna

      Löschen
  5. Moin Corinna,
    danke für die Einblicke in die Kirche, als wir da waren, war sie ja leider geschlossen. Der Taufstein ist toll, und von den Schiffen mag ich wohl die kleine Christiana am liebsten. Die sieht irgendwie schnuckelig aus.
    LG aus dem Norden, wo auch viele Votivschiffe in den Kirchen 'abhängen'.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Nordlicht!
      Du bist ja früh auf den Beinen am Sonntag!
      Ich mag am liebsten die Hoffnung - die hat mich auch durchaus inspiriert! ;-)
      LG
      Corinna

      Löschen
  6. What a beautiful series! I invite you to participate in this year's 5th Annual Gratitude (word) Quilt. Instructions and a link that explains the origins of this project can be found at the top of my blog. In past years there have been participants from every continent except for Antarctica. I hope you'll join us:-)

    AntwortenLöschen
  7. Ist mir durchaus aufgefallen ;). Find ich klasse, grade für die Clemens-Szene nun Innenraumfotos der Kirche zu gucken.
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Corinna,

    ich mag die Kirche in Wustrow mit ihrem kleinen Turm, den ich auch gern besteige. Der Rundumblick von dort oben ist bei guter Sicht einfach grandios.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      ja, das stimmt, wir sind auch total gern da oben - und natürlich gibt's von der Rundumsicht auch irgendwann Bilder hier! ;-)
      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen

Lieben Dank für Euren Besuch und Eure Kommentare! :-)